Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, ein Spielproblem haben und Hilfe benötigen, rufen Sie 1-800 GAMBLER an

Serie A: Juve freut sich auf Kostic

10 August 2022 09:38:06 EST
Filip Kostic träumt schon länger von Italien.

Das Abenteuer Eintracht Frankfurt neigt sich für Filip Kostic nach vier Jahren dem Ende entgegen. Der Serbe steht unmittelbar vor einem Wechsel in die Serie A zu Juventus Turin. Die Verhandlungen zwischen den beiden Klubs stehen kurz vor dem Abschluss. Für Kostic geht mit dem Abschied in Richtung Italien ein großer Traum in Erfüllung.

Offiziell ist der Deal zwar noch nicht, dass Filip Kostic Eintracht Frankfurt in diesem Sommer in Richtung Italien verlassen wird, ist aber schon sicher. Der Serbe zählt bereits nicht mehr zum Aufgebot des Kaders am Mittwochabend, wenn die Eintracht mit 4.50 um den Gewinn des UEFA Supercups gegen Real Madrid kämpft. Kostic steht unmittelbar vor einem Wechsel zu Juventus Turin. Schon in der vergangenen Saison wollte der Leistungsträger die Hessen in Richtung Italien verlassen. Damals war Lazio Rom an einer Verpflichtung interessiert. Nun kann er sich seinen Traum mit einem Jahr Verspätung doch noch erfüllen.

Nach Informationen von „Sky“ wird Kostic für eine Summe zwischen 17 und 18 Millionen Euro nach Turin transferiert. Durch Bonuszahlungen kann der Betrag noch weiter ansteigen. Zwischen den beiden Klubs seien nur noch letzte Details zu klären. Mit einer Vollzugsmeldung ist wohl nach dem Spiel der Frankfurter in Helsinki gegen Real Madrid zu rechnen. Kostic soll sich mit der Alten Dame längst auf eine gemeinsame Zusammenarbeit verständigt haben.

Frankfurt bestätigt Wechsel

Auf einen Verbleib des Publikumslieblings können die Frankfurter Fans nicht mehr hoffen. Sportvorstand Markus Krösche sagte: „Filip hat sich in der abgelaufenen Saison mustergültig verhalten und einen großen Anteil am Gewinn der UEFA Europa League. Wir haben immer gesagt, dass wir ihm bei einem für alle Seiten guten Angebot keine Steine in den Weg legen und gesprächsbereit sind. Aktuell sind wir in aussichtsreichen Gesprächen mit einem anderen Verein und es zeichnet sich eine Lösung ab. Wir haben einen breiten Kader und ein sehr hohes Vertrauen in die Jungs, die alle ihre Chance verdient haben und auf die kommenden Aufgaben brennen. Vor diesem Hintergrund haben wir uns – auch auf Wunsch des möglichen neuen Klubs – dazu entschieden, das Spiel gegen Real Madrid ohne Filip zu bestreiten.“

Kostic wurde in der vergangenen Saison zum Spieler der Wettbewerbs in der Europa League gekürt. Vor allem gegen den FC Barcelona trumpfte der Flügelspieler ganz groß auf. Beim 3:2 im Camp Nou erzielte er zwei Tore und bereitete einen weiteren Treffer vor. Im Finale gegen die Rangers bereitete er das 1:1 von Rafael Borre vor. Im folgenden Elfmeterschießen verwandelte er sicher. Insgesamt hat Kostic für die Eintracht 171 Pflichtspiele absolviert. Dabei kommt er auf 33 Treffer und 64 Vorlagen.

Ähnliche Fußballnachrichten

Serie A: Saisonvorschau

Serie A: Di Maria folgt Pogba

Serie A: Lukaku wieder in Mailand

Serie A: Transferupdate am Dienstag

Sechste Profistation für Kostic

Juventus wird für Kostic die sechste Profistation seiner Laufbahn. Im Sommer 2012 wechselte er vom FK Radniki 1923 in die Niederlande zum FC Groningen. Dort wurde der VfB Stuttgart auf ihn aufmerksam, der ihn 2014 in die Bundesliga holte. Zwei Jahre blieb er bei den Schwaben, ehe es für 14 Millionen Euro zum Hamburger SV ging. Die Rothosen verliehen Kostic zwei weitere Jahre später an die Eintracht, die ihn 2019 fest unter Vertrag nahm. Damals überwiesen die Hessen sechs Millionen Euro nach Hamburg. Daher kann man sich nun zumindest über ein ordentliches Transferplus freuen.

Juve wäre mit seiner Verpflichtung der zehnte Klub, der in diesem Sommer die Marke von 100 Millionen Euro an Transferausgaben geknackt hat. Bisher gaben die Bianconeri 41 Millionen Euro für den neuen Abwehrspieler Bremer vom FC Turin aus. Außerdem wurde Federico Chiesa fest von der Fiorentina verpflichtet. Für den italienischen Nationalspieler gingen weitere 40 Millionen Euro über die Ladentheke. Dritter Transfer mit Ablöse ist der von Andrea Cambiaso, der für 8,5 Millionen Euro vom FC Genua losgeeist wurde. Hinzu kommen Angel di Maria und Paul Pogba ablösefrei von Paris St. Germain bzw. Manchester United.

Kostic-Premiere am Montag?

Was: Juventus Turin – Sassuolo Calcio
Wo: Allianz Stadium, Turin
Wann: 15.08.2022, 20:45 Uhr
TV/Stream: DAZN, bet365 Livestream
Quoten: Juventus 1.45, Sassuolo 6.50

Sollte der Wechsel noch in dieser Woche über die Bühne gehen, könnte Kostic schon am kommenden Montag sein Debüt für die Alte Dame feiern. Zum Saisonauftakt geht es für Juve im heimischen Allianz Stadium gegen Sassuolo Calcio um die ersten Punkte der Saison. Statistisch gesehen kann Turin mit was Zählbarem planen. Von den bisherigen 19 Duellen konnte der italienische Rekordmeister 14 gewinnen. Nur zwei wurden verloren. Allerdings sollte Juve gewarnt sein. In der letzten Saison siegte Sassuolo mit 2:1 und nahm somit im neunten Anlauf zum ersten Mal drei Punkte mit aus Turin. Eines dieser neun Duelle endete mit einem Unentschieden (4.75). Die Statistik aus den vergangenen drei Vergleichen in Turin ist mit je einem Sieg und einem Remis sogar ausgeglichen.

Fußball Wetten